Datum: Juni 11, 2019 
Alarmzeit: 7:00 pm Uhr 
Alarmierungsart: Sirene und Meldeempfänger 
Art: Einsatzübung 
Einsatzort: Adelebsen – Mühlenanger 
Fahrzeuge: ELW 1, Krad, TLF 16/25, TSF-W 
Weitere Kräfte: Ortsfeuerwehr Dransfeld, Polizei 


Einsatzbericht:

Am Pfingstdienstag, 11.6. lösten um 19 Uhr die Meldeempfänger der Feuerwehr Adelebsen sowie die Sirene aus. Zugleich wurde die Drehleiter der Feuerwehr Dransfeld alarmiert. Die traditionelle Pfingstübung stand auf dem Programm. Im Alma-Louisenstift in Adelebsen wurde zunächst eine ausgelöste Brandmeldeanlage gemeldet.

Kurze Zeit später trafen die ersten Fahrzeuge der Feuerwehr ein. Es stellte sich heraus, dass es im 4. Obergeschoss zu einem Zimmerbrand gekommen war und 2 Bewohner vermisst wurden. 4 Atemschutztrupps wurden in das Gebäude geschickt, um die beiden Personen zu retten.
 
Parallel zur Brandbekämpfung und Menschenrettung im Inneren des Gebäudes
wurden mehrere Rohre von außen vorgenommen, um angrenzende Gebäudeteile zu schützen und eine Ausbreitung des Brandes zu verhindern.
Auch die Jugendfeuerwehr konnte dabei Ihr Können unter Beweis stellen –
im angrenzenden Park wurden 3 C-Rohre unter Aufsicht der Betreuer vorgenommen. Zeitgleich kam die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Dransfeld zum Einsatz, von der aus Wasser auf den Dachstuhl des Gebäudes abgegeben wurde, um auch hier eine Ausbreitung des Brandes abzuwenden.
Nachdem die vermissten Personen in Sicherheit gebracht und der fiktive Brand gelöscht wurde, konnte die Übung nach ca. einer Stunde beendet werden.
 
Im Anschluss fand das mit der Pfingstübung verbundene traditionelle Heringsessen auf Einladung des Ortsrates statt. Dazu wurde mit Begleitung des Feuerwehrmusikzuges AdeBar zum Gasthaus Stumpf marschiert. Vor dem 172. Heringsessen dankten Orts-und Gemeindebürgermeister der Feuerwehr für die geleistete Arbeit.