Bürgerinfo

Verhalten bei Bränden

Ein kleiner Moment der Unachtsamkeit und schnell ist ein Feuer entstanden. Egal ob die Kerze im Wohnzimmer oder das Essen in der Küche, Gefahrenquellen im Haushalt gibt es genug. Doch was machen Sie, wenn es doch mal zu einem Feuer kommen sollte?


Wie sollte man sich verhalten?

Viele Menschen glauben, dass die Flammen das hauptsächliche Risiko bei einem Brand sind, tatsächlich ist dies jedoch der Rauch von dem die größte Gefahr ausgeht. Deßhalb sollten unbedingt Rauchmelder installiert werden, um somit frühzeitig auf die Gefahr aufmerksam gemacht zu werden.

Kommt es tatsächlich zu einem Feuer, sollten folgende Punkte beachtet werden:

  • Bewahren Sie Ruhe und behalten Sie einen kühlen Kopf.
  • Verständigen Sie umgehend die Feuerwehr unter der 112.
  • Versuchen Sie kleinere Brände selbst zu löschen, bringen Sie sich aber NIEMALS selbst in Gefahr.
  • Sollten Sie sich in dem brennenden Gebäude befinden, bringen Sie sich und andere zuerst in Sicherheit! Wenn möglich schließen Sie Fenster und Türen.
  • Benutzen Sie keine Aufzüge, diese könnten im Brandfall ausfallen.
  • Warten Sie vor dem Gebäude auf die Feuerwehr und teilen Sie den Einsatzkräften mit, ob sich noch Personen oder Tiere im Gebäude befinden
  • Haben Sie noch weitere relevante Informationen zu dem Feuer, beispielsweise den genauen Brandort im Gebäude, dann melden Sie auch dies den Einsatzkräften