Berichte

Aktivitäten: Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr

am . Veröffentlicht in Jugendfeuerwehr

 

IMG 6863

30.11.2018 | Übertritte in die aktive Wehr, eine Verabschiedung und eine wichtige Wahl- Bei der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr wurde es auch in diesem Jahr nicht langweilig. Am 30.11. fand die Versammlung im Feuerwehrhaus Adelebsen statt. Pünktlich um 19 Uhr begrüßte Jugendfeuerwehrwart Nico Wabbersen die anwesenden Mitglieder, darunter ein Großteil der Jugendfeuerwehrleute, das Kommando der Ortsfeuerwehr Adelebsen sowie Gemeindebrandmeister Thomas Wille und seinen Stellvertreter Martin Meyer.

Zu Beginnn seiner Rede ging Nico Wabbersen auf die Mitgliedersituation der Jugendfeuerwehr ein. Zu seiner großen Freude konnten im vergangenen Jahr 7 neue Mitglieder gewonnen werden, darin enthalten waren 5 Übertritte aus der Kinderfeuerwehr. Mit Pascal Bugla und Jana Hartung sind in diesem Jahr zwei Nachwuchskräfte in die Einsatzabteilung übergetreten. Einer dieser Übertritte war dabei ein ganz besonderer: Pascal Bugla ist der erste Jugendliche, der seinen Werdegang in der damals neu gegründeten Kinderfeuerwehr begann und nach der Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr nun in die aktive Wehr übertritt. Für die Feuerwehr Adelebsen ist das eine große Bestätigung dafür, dass Sich die mit viel Fleiß betriebene Jugendarbeit auszahlt. 

Nico Wabbersen berichtete darüber hinaus von den vielen Aktivitäten, die im vergangenen Jahr durchgeführt worden waren. Neben klassischen feuerwehrtechnischen Dienstabenden hatten auch einige Ausflüge wie zum Schwimmen, ins Kino oder in den Heidepark auf dem Programm gestanden. 

Ein Ereignis, dass das Jahr 2018 wesentlich geprägt hat, war das große Zeltlager anlässlich des 55-jährigen Jubiläums, an dem neben mehreren Jugendfeuerwehren aus dem Flecken Adelebsen auch die Kinderfeuerwehr Adelebsen und die Jugendfeuerwehr aus Bovenden teilgenommen hatten. Auch hier gab es ein umfangreiches Rahmenprogramm, von der Disco über den Besuch im Schmetterlingspark bis hin zum Orientierungsmarsch. In seiner Rede als stellvertretender Jugendfeuerwehrwart ging Felix Hartmann auf dieses Zeltlager ein und gab zudem bekannt, dass er bei der bevorstehenden Wahl nach 6 Jahren als Stellvertreter nicht mehr zur Wahl zur Verfügung steht. Er widmet sich nun ganz seinen Aufgaben in der Einsatzabteilung, steht der Jugendfeuerwehr aber weiterhin bei besonderen Anlässen als Mitglied der Feuerwehr zur Verfügung. Er bedankte sich bei den Jugendlichen für eine schöne Zeit und bekräftigte, dass er sich freut, wenn er einige von Ihnen einmal in der Wettkampfgruppe der Aktiven begrüßen darf, die von Ihm geführt wird. Zum Abschluss bedankte sich Nico Wabbersen für die geleistete Arbeit und übergab ein kleines Präsent. 

Aufgrund des Ausscheidens von Felix Hartmann musste dann ein neuer stellvertretender Jugendfeuerwehrwart gewählt werden. Von den Jugendlichen wurde Lars Wabbersen vorgeschlagen und gewählt. Nach der erfolgreichen Wahl soll er nun bei der komemnden Jahreshauptversammlung der Aktiven ernannt werden. Lars Wabbersen, der bereits selbst einige Jahre in der Jugendfeuerwehr war und dann in die Einsatzabteilung wechselte, hinterlässt einen Platz im Betreuerteam der Jugendfeuerwehr, der nun von Alena Schürmann übernommen wird. 

Auch eine Ernennung fand in diesem Jahr wieder statt. Marie-Luise Sprenger hatte im vergangenen an 168 Dienststunden teilgenommen und damit die meiste Zeit bei der Feuerwehr verbracht. Sie wurde zum Jugendfeuerwehrmitglied des Jahres ernannt.

IMG 6819IMG 6821IMG 6822IMG 6824IMG 6826IMG 6827IMG 6838IMG 6843IMG 6844IMG 6851IMG 6863