Berichte

Info: Jahreshauptversammlung 2014

am . Veröffentlicht in Einsatzabteilung

05.12.14 | Als ein ereignisreiches Jahr durch außerplanmäßige Wahlen auf Gemeinde- und Ortsfeuerwehrebene bezeichnete Ortsbrandmeister Sven Bronnert 2014. Gemeindebrandmeister Karl-Heinz Wille gab aus gesundheitlichen Gründen sein Amt auf, sein Stellvertreter Thomas Wille wurde zum Gemeindebrandmeister gewählt. Zu seinen Stellvertretern erhielten das Vertrauen Martin Meyer (OF Adelebsen) und Stefan Kasusch (OF Güntersen). Die OF Adelebsen musste einen neuen Stellvertreter wählen, Patrick Wetschera erhielt das Vertrauen und wurde am 2. Oktober von Bürgermeister Holger Frase ernannt. Für Wetschera wurde Nico Wabbersen kommissarisch mit der Führung der Jugend- und Kinderfeuerwehr Adelebsen beauftragt. Auch ein Nachfolger für Wetschera als stellvertretender Gemeindejugendfeuerwehrwart musste gefunden werden.

Erfreulich, dass im Einvernehmen mit der Verwaltung das Fleckenmobil für den Transport von Personen genommen werden kann, wenn es nicht anderweitig genutzt wird, so der Ortsbrandmeister weiter. Zu hoffen bleibt, dass diese Situation im kommenden Jahr entschärft wird.

Im Feuerwehrhaus hat sich auch einiges getan, neue Bilder und Berichte aus den vergangenen Jahren zieren die Wände. Die Senioren der Ortsfeuerwehr konnten die Neuerungen beim Adventskaffee ansehen.

Der Ortsbrandmeister ging dann auf das neue Atemschutzkonzept der Gemeindefeuerwehr ein. Eine Ausbildung mit Mitgliedern der OF Adelebsen, Barterode, Lödingsen und Wibbecke hat stattgefunden. Nach dem theoretischen Teil folgte ein praktischer Teil in der Langen Pröbstenstraße. Die noch vorhandenen kleinen Mängel werden abgestellt. Auch während der Nachtübung der OF Adelebsen wurde das Atemschutzkonzept gut umgesetzt.

An Material wurde der OF im abgelaufenden Jahr zur Verfügung gestellt: Ein zweites Halligentool, Stab Fast, Stab Pack für die Einsätze der technischen Hilfeleistung, eine Atemschutznotfalltasche sowie eine Fluchthaube für Brandeinsätze. Finanziert von der Kreissparkasse, der Volksbank und den sieben OF wurde eine Nebelmaschine für die Übungseinsätze. Im kommenden Jahr sollen neue Helme für Atemschutzgeräteträger und eine Wärmebildkamera angeschafft werden, so Bronnert.

Die Mitgliederzahlen in der OF Adelebsen sind stabil geblieben und teilen sich wie folgt auf:

Damit beläuft sich die Mitglerderzahl der Ortsfeuerwehr Adelebsen insgesamt auf 302 Mitglieder.

Im weiteren Verlauf der Versammlung fanden auch einige Ernennungen und Ehrungen statt:

  • Alena Schürmann, Kevin Ullmann, Sabrina Wabbersen und Lars Wabbersen werden aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst übernommen
  • Anja Schürmann, Volker Rorig, Michael Hurny, Merlin Peeß, Felix Hartmann und Sven Freerk wurden zur Oberfeuerwehrfrau bzw. zu Oberfeuerwehrmännern befördert
  • Louisa Ohm und Nico Wabbersen wurden zur Hauptfeuerwehrfrau bzw. zum Hauptfeuerwehrmann befördert
  • Nico Wabbersen wurde zum Kinder- und Jugendfeuerwehrwart, sowie Sven Freerk zu seinem Stellvertreter ernannt

Bericht des Ortsbürgermeisters:

Erfreulich, so Ortsbürgermeister Kurt Prutschke, dass so viel junge Leute in der Feuerwehr aktiv seien. Auch der Ortsbürgermeister ging auf die Übung auf der Burg ein und war beeindruckt, wie die Einsatzkräfte die Vorgeben erfüllten ohne die Fahrzeuge, die nicht durch das Burgtor passten. Die Feuerwehr ist jeder Situation gewachsen, so Prutschke. Ruhig schlafen können Adelebsens Bürger bei dieser tollen Truppe. Gesund und munter sollen die Einsatzkräfte von Einsätzen im kommenden Jahr „nach Hause“ kommen, so Kurt Prutschkes Wunsch.