Fahrzeuge

LF 16-TS

LF 16-TS

Löschgruppenfahrzeug 16-TS
Kurzbezeichnung: LF 16-TS
Fahrgestell: Mercedes-Benz
Typ: LAF 1113 B/42
Aufbau: OWR
Leistung: 124 PS bei 2800 U/min
Hubraum: 5638 ccm
zul. Gesamtgewicht: 9,0 t
Indienststellung: 19.06.14 (Baujahr: 1985)
Besatzung: 1/8 (9 Einsatzkräfte)

Das Löschgruppenfahrzeug 16-TS dient hauptsächlich der Brandbekämpfung und der damit verbundenen Sicherstellung der Löschwasserversorgung an der Einsatzstelle. Dazu verfügt es über zwei leistungsstarke Pumpen, sowie über diverse Schläuche und Armaturen. Außerdem kann es mit dem FwA-Schlauch ausrücken. In dieser Kombination können insgesamt 1,4 Kilometer B-Schlauch verlegt werden. Zusätzlich ist dieses Fahrzeug auch für kleinere technische Hilfeleistungen ausgelegt.

Nachdem das Fahrzeug 2011 aus dem Einsatzdienst genommen wurde, diente es zur Ausbildung beim Feuerwehrzentrum in Potzwenden. Anschließend wurde das Fahrzeug der Ortsfeuerwehr Adelebsen am 19.06.14 vom Landkreis Göttingen übergeben und sollte zunächst übergangsweise in Adelebsen stationiert werden, da zeitgleich zwei Einsatzfahrzeuge (ELW 1 und LF 16-TS) wegen technischer Defekte ausfielen. Mittlerweile ist es jedoch fest bei der Ortsfeuerwehr Adelebsen stationiert.

vorne

ffa_hp_lf16ts_rechts_1ffa_hp_lf16ts_rechts_3.1ffa_hp_lf16ts_rechts_4

rechts

ffa_hp_lf16ts_rechts_1ffa_hp_lf16ts_rechts_2.1ffa_hp_lf16ts_rechts_3.1ffa_hp_lf16ts_rechts_4

hinten

ffa_hp_lf16ts_rechts_1ffa_hp_lf16ts_rechts_2.1ffa_hp_lf16ts_rechts_4