Fahrzeug-Archiv

TLF 8S

Tanklöschfahrzeug 8S
Kurzbezeichnung: TLF 8 S
Fahrgestell: Magirus Deutz
Typ: 120 D7
Aufbau: Magirus
Leistung: 120 PS bei 2800 U/min
Hubraum: 5616 ccm
zul. Gesamtgewicht: 7,49 t
Indienststellung: 23.07.1975
Besatzung: 1/2 (3 Einsatzkräfte)

 Am 23. Juni 1975 übergibt der damalige Bürgermeister Fritz Zavadil dem Gemeindebrandmeister Erich Anhelm das Tanklöschfahrzeug 8 S. Neben dem 2400 Liter fassenden Wassertank besitzt das Fahrzeug auch einen Allradantrieb. Somit kann es auch in unwegsamen Gelände zum Einsatz kommen. Außerdem reicht eine Besatzung von 3 Feuerwehrleuten aus, um das Fahrzeug einzusetzen. Ausgerüstet ist das Fahrzeug vor allem zur Brandbekämpfung. Nachdem 1993 ein Ersatzfahrzeug gekauft wurde, verrichtete dieses Fahrzeug zunächst bei der Ortsfeuerwehr Barterode seinen Dienst, bevor es an die Partnergemeinde in Polen gegeben wurde.