Ausbildung

Führungslehrgänge

Wie in jedem Unternehmen gibt es auch bei der Feuerwehr Führungskräfte. Doch nicht jeder kann einfach eine Einheit im Einsatz leiten. Dazu sind spezielle Lehrgänge nötig, die von den Feuerwehrmännern und -frauen an der niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) in Celle absolviert werden. Dabei gibt es verschiedene Abstufungen:

  • Truppführer
  • Gruppenführer
  • Zugführer

Der Truppführer ist in der Lage sich und seinen Truppmann, also insgesamt zwei Einsatzkräfte durch den Einsatz zu führen. Der Gruppenführer dagegen befehligt bis zu 8 weitere Einsatzkräfte, also die Besatzung eines Löschfahrzeugs. Der Zugführer wiederum ist für mehrere Löschfahrzeuge verantwortlich. In den Lehrgängen wird auf verschiedenste Inhalte eingegangen:

  • Rechtsgrundlagen
  • Brennen und löschen
  • Fahrzeugkunde
  • baulich bedingte Gefahren
  • Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung
  • Vorgehen bei atomaren, biologischen und chemischen Stoffen
  • führen und leiten im Einsatz
  • Mechanik
  • Ausbilden von Einsatzkräften
  • Einsatzplanung und -vorbereiung
  • Einsatztaktik
  • vorbeugender Branschutz

Die Lehrgänge schließen dann mit einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung ab.