Ausbildung

Maschinistenlehrgang

Der Fahrer eines Fahrzeugs wird bei der Feuerwehr Maschinist genannt, er ist für das Fahrzeug und die Geräte zuständig. Die klassische Aufgabe des Maschinisten ist natürlich das Bedienen der Pumpe bei der Löschwasserförderung oder bei Hochwasser. Allerings muss er beispielweise auch das Notstromaggregat bedienen, um so die Stromversorgung an der Einsatzstelle zu gewährleisten. Bei der Adelebser Feuerwehr ist auch ein Rettungssatz vorhanden. Ist dieser im Einsatz bedient der Maschinist das Hydraulikaggregat. Da hinter den verschiedenen Geräten viel Technik steckt lernt man während des Maschinistenlehrgangs wie man diese richtig bedient:

  • Aufgaben von Maschinisten
  • Motorenkunde
  • Aufbau, Funktion und Bedienung von Feuerlöschkreiselpumpen
  • Wartung und Pflege, Störungsbeseitigung
  • Fahrzeugkunde
  • Wasserförderung
  • sonstige kraftbetriebene Geräte

Der Lehrgang schließt dann mit einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung ab.